Ist ihnen schon einmal aufgefallen, daß Gefühle eine Drehrichtung haben?

Sie können das selbst beobachten.

Wenn sie sich das nächste mal schlecht fühlen, dann versuchen sie die Drehrichtung ihrer Gefühle wahrzunehmen.

Doch drehen sich schlechte Gefühle linksherum oder rechtsherum?

So können Sie das selbst herausfinden:

Stellen Sie sich vor, sie würden Ihr schlechtes Gefühl vor sich hinlegen oder in den Raum stellen.

Sehen Sie sich in Ihrer Vorstellung dieses Bild ihres Gefühles genau an. In welche Richtung dreht es sich? Wenn es eine Farbe hat, welche?

Wenn Sie das erkannt haben, lassen Sie die Drehung so lange langsamer werden, bis sie stoppt.

Danach verändern sie die Drehrichtung. Sie werden vielleicht jetzt schon feststellen, daß sich mit jeder Runde ihr Gefühl verändert.

Drehen Sie es nur so schnell, wie es sich für Sie richtig anfühlt. Und dann zum Schluß lassen Sie es einfach in der “guten” Richtung weiterlaufen.

Testen Sie es. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und viele gute Gefühle.